Fischerfest 2013




aus der "Südwestpresse" vom 2.08.

Hitze dominiert das Fischerfest
 
Das Fischerfest in Kirchberg ist zwar für die Veranstalter des Sportfischereivereins Kirchberg eine Hitzeschlacht gewesen, doch für die Besucher war es eine rundum gelungene Sommerveranstaltung.
Autor: KURT HÖGERLE | 02.08.2013

 
Die Kirchberger Sportfischer hatten viel zu tun am Forellengrill. Foto: Kurt Högerle

Angler kennt man eigentlich als ruhige Menschen, die gerne stundenlang beinahe regungslos an Baggerseen ausharren. Nicht so in Kirchberg. Hier sieht man sie zwei Tage im Jahr mächtig rennen und schwitzen. Grund dafür ist das alljährliche Fischerfest, das am Kirchberger Anglersee über die Bühne ging. Und das im wörtlichen Sinne: Mit Bühne und Festzelt und Bierbänken und jeder Menge Besucher, eben wie man sich ein Volksfest gemeinhin vorstellt.

Alles an diesem Fest war auf das Massentaugliche, das Volkstümliche ausgerichtet, und doch war es unzweifelhaft ein Fischerfest. Das begann schon mit der Auswahl auf der Speisekarte, auf der tatsächlich Fische dominierten. Schon allein vom Duft her, der überall in der Luft lag, war es von weitem als Fischerfest zu identifizieren. Weit über das Festgelände am Anglersee hinaus legte sich das Aroma gebratener Forellen.

Zu einem großen Fest auf dem Land gehört eine große Menge an Helfern, die eben nur Vereine aufbieten können. Zwar waren überall Schlangen, aber das ist auf einem Vereinsfest eher die Regel als die Ausnahme. Auch Angler sind agil, wenn es darauf ankommt.

Musikalisch boten die Vereinsfischer den Kirchberger Musikkapellen eine Bühne; das Vororchester durfte den beachtlichen Leistungsstand zeigen, die Kirchberger Goldies spielten über Mittag und die Musikkapelle umrahmte den Abschluss des Festes. Der Abend zuvor gehörte den Stimmungskanonen der "Allgäu-Yetis", einer zehnköpfigen Blasmusiktruppe aus dem Illerwinkel bei Legau, die mit ihrem breiten Repertoire von Ernst Mosch bis AC/DC für Bierzeltatmosphäre sorgten: So feierten am ersten Tag eher die Erwachsenen und am zweiten Tag die ganze Familie. Innerhalb des Yeti-Auftritts hatte auch ein hoffnungsvolles Gesangstalent aus der Region, Jasmin Mann, ihre Premiere und stelle zwei Lieder aus ihrer ersten CD vor. Den Gästen gefiel es: Ohne Zugabe durfte sie die Bühne nicht verlassen.

Nicht nur Kirchberger kämen zum Feiern, der nahe gelegene Campingplatz in Sinningen sei während der zwei Tage meist verwaist, denn dann träfe man sich im Festzelt, sagte Martin Mussack, der Vereinspräsident der Kirchberger Sportfischer. "Wir haben viele Stammgäste, die ihren Urlaub auf dem Campingplatz verbringen und jedes Jahr hierher kommen. Für uns ist es wichtig, dass wir einen Termin in den Sommerferien bekommen, denn sonst fehlen uns viele Gäste." "Dieses Jahr haben wir sehr viel Glück mit dem Wetter", bekannte Stefan Rösch, der ansonsten der Ansprechpartner und Ausbilder der Kirchberger Sportfischerjugend ist, "vielleicht ist es sogar zu warm und zu sonnig". Stefan Rösch betreute den Kaffee- und Kuchenstand und war sich bis weit in den Sonntagnachmittag hinein nicht sicher, ob die selbst gebackenen Kuchen aus den Haushalten der Vereinsmitglieder den gleichen reißenden Absatz finden würden wir die anderen Speisen. Dazu sei es einfach zu heiß.

Den Kindern, die auf dem Fest besonders betreut werden, machte die Hitze wenig aus. Während viele Eltern an den Tischen über die Hitze stöhnten, sprangen die Kinder wie Wirbelwinde zwischen Schaukeln, Sandkasten und Schminkplatz hin und her.
Am Ende waren sie ebenso müde, aber glücklich wie die Veranstalter selbst.


Hier einige Bilder, dankenswerterweise zur Verfügung gestellt von unserem Fotografen Werner Sch.



Allen Besuchern, allen Helferinnen und Helfern, den auftretenden Kapellen und allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben:


Von den "Allgäu Yetis", die unsere Besucher am Samstagabend bestens unterhalten haben, bekamen wir folgenden Gästebucheintrag:

"Vielen Dank für den schönen Abend auf eurem Fischerfest gestern und die hervorragende Bewirtung. Uns Allgäu Yetis hat es viel Spaß bei euch gemacht!
Viele Grüße
Eure Yetis"
 


Werbung
 
Kirchberg und seine Vereine
 
Homepage Kirchberg
Wetter
 


Lottozahlen
 
Alle Angaben ohne Gewähr!
By: Gewinnspiel-Gewinner
 
heute waren 43 Besucher (142 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=